Diese Seite wird völlig neu gestaltet, vorhandene Beiträge übernommen,
archiviert, ausgeblendet und auf Wunsch der Ersteller auch gelöscht …
#1

RE: Das s´hanfte Brot

in Limericks 28.05.2010 00:00
von HaraldHerrmann | 5.338 Beiträge

Das s´hanfte Brot

Es buk ein Bäcker in Ruppertenrod
für manche Kunden ein Superbrot.
Verwendete sanft
auch Teile von Hanf,
bis das ihm ein Gericht verbot.

[ Editiert von Administrator Harald-H am 24.06.10 10:01 ]




Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
nach oben springen

#2

RE: Das s´hanfte Brot

in Limericks 28.05.2010 00:39
von Alex tHEfOOl | 44 Beiträge

Zitat
Gepostet von Harald-H
Das s´hanfte Brot

Es buk ein Bäcker in Ruppertenrod
für manche Kunden ein Superbrot.
Verwendete sanft
auch Teile von Hanf,
bis ihm das ein Gericht verbot.



Nett, Harald ... nur die letzte Zeile fänd ich besser mit:

bis ihm ein Gericht das verbot.

Nur wegen der Metrik.

LG
Alex


Niemand ist sicher vor seinen eigenen Einfällen, warum dann andere?

nach oben springen

#3

RE: Das s´hanfte Brot

in Limericks 28.05.2010 10:26
von HaraldHerrmann | 5.338 Beiträge

Danke Alex,

aber zu spät, leider!

Ich lasse es erst mal so stehen, ich habe das Gedicht schon Online an die Brentano-Gesellschaft, Frankfurter Verlagsgruppe gesendet, als mein alleiniger Beitrag für den Lyrik-Band 2011, dabei ausdrücklich auf den eventuellen Gewinn eines Schreiblehrganges verzichtet und harre nun der Dinge, die da kommen!

Als erstes, das weiß ich schon, kommt ein Päckchen mit Hochglanzprospekten an, Einladungen zu Lesungen meiner, in der Frankfurter Verlagsdruppe verlegten Bücher und das Angebot, gegen geringe Unkostenbeteiligung - so weit ich weiß, knapp neunzig Euronen zuzüglich noch mal sechzig als Studiomiete - im "Deutschen Literaturfernsehen" das Gedicht zu lesen.

Mal schauen, ob ich Recht behalte.

LG

Harald




Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
nach oben springen

#4

RE: Das s´hanfte Brot

in Limericks 28.05.2010 11:24
von HaraldHerrmann | 5.338 Beiträge



Erste E-Mail vom Verlag:

Alle Angaben wurden bestätigt, auch, dass ich >>

Ich nehme an der Auslobung des Fernstudienplatzes für 'Literarisches Schreiben' mit Diplom-Abschluß teil:
Datum: 27.05.10


<

Mail an die Brentano-Gesellschaft>

Betreff: Re: Ihr Gedicht-Beitrag für die Frankfurter Bibliothek
Von: der-vogelsberger@web.de
An: info@brentano-gesellschaft.de
Datum: 28.05.10 10:51:22


Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne bestätige ich alle Angaben, die von ihnen zur Prüfung gesendet wurden außer dieser>>

Ich nehme an der Auslobung des Fernstudienplatzes für 'Literarisches Schreiben' mit Diplom-Abschluß teil:
Datum: 27.05.10

Ich habe meines Wissens dies ausgeschlossen, daher noch mal zur Klarstellung:

Ich nehme an der Auslobung des Fernstudienplatzes für 'Literarisches Schreiben' mit Diplom-Abschluß nicht teil

Mit freundlichen Grüßen

Harald Herrmann

****

Nun gut, man wird sehen, ob man mich jetzt ablehnt

LG

Harald




Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
nach oben springen

#5

RE: Das s´hanfte Brot

in Limericks 28.05.2010 11:51
von Alex tHEfOOl | 44 Beiträge

Bist narrisch, Harald?

Du lässt Dir diese einmalige Gelegenheit entgehen, bei einem anerkannten DKZ-Verlag unter die Mahlsteine zu geraten, Dein Werk in den Abfalleimer zu versenken und wissentlich fürderhin auf alle Chancen im literarischen Betrieb zu verzichten?

Schade - schade - schade!

LG
Alex

psst: vielleicht probierst Du's mit dem Wal-Scherz nochmals. Andererseits, der arme Wal ... der, zugegebenermaßen, geschützt gehört ... wegen des Artenschutzes (ND) ... wegen dem Artenschutz (bayr.) .... na ja ...!


Niemand ist sicher vor seinen eigenen Einfällen, warum dann andere?

nach oben springen

#6

RE: Das s´hanfte Brot

in Limericks 28.05.2010 13:08
von HaraldHerrmann | 5.338 Beiträge

Zitat
Gepostet von Alex tHEfOOl
... wegen des Artenschutzes (ND) ... wegen dem Artenschutz (bayr.)



... wegen dem Artenschutz (hess.)

Nee, Alex,

so kurz hintereinander zwei hochwertige Nonsens-Gedichte, die rennen mir die Bude ein und wollen gleich mal zehntausend Euronen, um alles von mir zu verlegen, ein Spottpreis für solch hochwertige Lyrik!

Da bleibe ich doch lieber unbekannt und gehe ab und an mal Essen, dafür langt mein Trinkgeld als Taxifahrer.



LG

Harald

[ Editiert von Administrator Harald-H am 28.05.10 13:10 ]




Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1699 Themen und 3574 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen