Diese Seite wird völlig neu gestaltet, vorhandene Beiträge übernommen,
archiviert, ausgeblendet und auf Wunsch der Ersteller auch gelöscht …
#1

RE: Freitag, 10. September 2010

in Hot Mail, Neuigkeiten und Austausch 10.09.2010 15:01
von HaraldHerrmann | 5.338 Beiträge

Freitag, 10. September 2010,

und ich wünsche allen einen schönen Rest-Freitag, all denen, für die dieser Tag das Wochenende einleitet ein wunderschönes Ebensolches, Meinereiner hat Dienstwochenende, das heißt zwei laaaange Nachtschichten, dann noch mal eine kurze Sonntagsnachtschicht und dann - Freiwoche

Was heißt Freiwoche, gartenarbeit, Duschwanne erneuern und dann - juhu - geht es am PC auch ein wenig mehr weiter!

So, die Ausschreibung >>

Ausschreibungsende: 31. März 2011
Thema: "Kriminalkurzgeschichten ohne Mord und Totschlag" (Arbeitstitel),
eine Ausschreibung des "Buchverlag Krefeld" http://buchverlag-krefeld.de/
und des"Autorenforum EL DORADO"

Gesucht werden Kriminal-Kurzgeschichten, in denen zwar Tote durchaus vorkommen dürfen, die aber nicht Mord und Totschlag zum Thema haben, sondern hintersinnig, bizarr, nebulös, mysteriös, geisterhaft ,fantastisch sein sollen - und trotzdem alltags-nah / keine Fantasy.
Als Beispiel eine von mir gelesene Kurzgeschichte:
Der Sohn stirbt anTablettenmissbrauch die Mutter arrangiert aber alles so, dass es wie Mord seitens des Vaters aussieht.

Die Kurzgeschichten sollten die Größe von fünf bis max. sieben Normseiten haben, also im Normalformat bei 30 Zeilen à 60 Anschlägen (= 1.800 inkl. Leerzeichen) mit 1,5-Zeilenabstand in 12 Pkt. Regelschrift (Arial, Courier, Times New Roman) zwischen 9.000 und -im Höchstfall- 12.600 Zeichen (inkl. Leerzeichen) nicht überschreiten. Dazu noch eine Anmerkung: Je kürzer und trotzdem aussagekräftig eine Geschichte ist, desto mehr Chancen hat sie, ins Buch zu kommen!
Texte, die gegen den guten Geschmack verstoßen, gewaltverherrlichend und diskriminierend sind werden nicht angenommen, d.h. nach Sichtung gelöscht, dies wird den Einsendern mitgeteilt!

Eingereicht werden die Beiträge an die, für diese Ausschreibung gültige, Mailadresse>> autorenjournal-nr1@web.de als Word-Anhang.

Die Auswertung der Wettbewerbsbeiträge wird über das Forum >> http://f10658.nexusboard.de/ << erfolgen, dabei wird durch Forumsmitglieder eine Vorauswahl getroffen, die dem Verlag die Akzeptanz der einzelnen Beiträge signalisiert. Letzte Entscheidung darüber, was in die Anthologie aufgenommen wird, trifft natürlich der Verleger!
Die anonym auf einer eigens dafür gestalteten, passwortgeschützten Website vorgestellten Beiträge werden dabei von den, an der Auswertung beteiligten und über Passwort freigeschalteten Mitgliedern des Forums, gelesen und bewertet. Was mit Beiträgen geschehen soll, die nicht ins Buch kommen, das bestimmen die einreichenden AutorInnen!

Das Buch wird mindestens 200 Seiten haben, Ladenpreis: 16,80 Euro

Die Erstplazierten erhalten Bücher aus dem Buchverlag Krefeld nach Wahl,

1. Platz > drei Bücher
2. Platz > zwei Bücher
3. Platz > ein Buch

Zu jedem Beitrag kann ein Titel für die Anthologie eingereicht werden, der angenommene Vorschlag wird mit einem zusätzlichen Freiexemplar belohnt, sind mehrere gleichlautende Titel vorhanden, so entscheidet das Los!

Alle im Buch vertretenen AutorInnen erhalten ein Freiexemplar.

Natürlich wird mit den AutorInnen einen Autorenvertrag abgeschlossen, in dem dezidiert die Honorarabrechnung erklärt wird. Da dies ein Standardvertrag des Verlages ist, mit dem Zusatz, dass den Beteiligten nur ein Teil zusteht, bei angenommenen 25 Beiträgen also ein Fünfundzwanzigstel des Gesamthonorars.

Alle AutorInnen können Autorenexemplare mit einem Rabatt von 30 Prozent erwerben.

Auch AutorInnen, die sich am Wettbewerb beteiligt haben und nicht berücksichtigt werden konnten haben die Chance, ein Buch der Gemeinschafts-Produktion mit einem Rabatt von 40 Prozent zu erwerben, natürlich auch weitere mit normalem Rabattsatz.

Als Dankeschön für die - noch zu leistende Arbeit der Mitglieder des Forums >> http://f10658.nexusboard.de/ << folgendes


Ausnahmeregelung, die nur für Autorinnen und Autoren dieses Forums Gültigkeit besitzt: Unabhängig von der Stückzahl wird ein Autorenrabatt in Höhe von 40% (bemessen am Ladenverkaufspreis) gewährt. In Zahlen: VK 16,80 Euro abzgl 40% (= 6,72 €, gerundet: 6,80 €) = Autoren-Bezugspreis 10,00 Euro pro Exemplar.

Wir wünschen allen AutorInnen viel Spaß und drücken allen die Daumen.

Gerd Kirvel, Verleger - Harald Herrmann, Forenadmin


kommt, wenn sie vom Verleger so abgenickt wird, dann ins Netz!

Hier wird dann noch ausführlicher auf einzelne Punkte eingegangen,

http://autorenjournal1.de.to/

Fragen können schon hier gestellt werden,

forum.php?forum=90

die kommen dann auch auf die Website mit Hinweis nach hier!

LG

Harald




Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1699 Themen und 3574 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen