Diese Seite wird völlig neu gestaltet, vorhandene Beiträge übernommen,
archiviert, ausgeblendet und auf Wunsch der Ersteller auch gelöscht …
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam

In Antwort auf

RE: BEGEGNUNG (Erzählung) • Absender: Alex tHEfOOl, 03.05.2010 13:29

Zitat
Gepostet von Harald-H
Große Bühne, der Hintergrund verliert sich im Dunkel, zwei Menschen auf einer Bank, sonst nichts!



Ein bisserl betrübt es mich, dass Du ZWEI Menschen (noch dazu auf einer Bank) siehst, Harald.

Der Bootssteg:
steht für den ausufernden Erfolg, der in eine einsame, menschenunfreundliche Welt hinaus führt (Wasser ist nicht unser Element)

Der Lebensmüde auf dem Bootssteg:
steht für die innere Entschlossenheit des Ich-Erzählers, einen Schlussstrich zu ziehen

Der "Lebensretter", der auf den Bootssteg hinaus läuft:
steht für die noch nicht ganz aufgegebene Hoffnung und die inneren Zweifel des Ich-Erzählers, die im Verlauf der "Handlung" kippt.

Der Mann am Ufer, der zuletzt das "Vorhaben" nicht stören sollte:
steht für einen Unbeteiligten, der plötzlich auftaucht ... aber den Monolog mit seiner finalen Konsequenz nicht stören/verhindern soll.

Das stürmische Wetter drum herum:
steht für das Leben selbst ... in diesem langen Augenblick aufgewühlt und bedrohlich - aber ein See kann auch anheimelnd und still, unergründlich und weit wirken ... daher als Metapher besonders wertvoll.

Wahrscheinlich war ich hier wieder zu sehr in meiner Gedankenwelt eingeschlossen und konnte das, was mein wirkliches Anliegen war, nicht richtig ausdrücken. Nur ganz wenige Leser haben bisher die Reduktion der handelnden Personagen erkannt.

Betrüblich ... sehr betrüblich!
Was könnte ich besser machen?

(Diese Frage ist es, warum ich die Arbeit hier eingestellt habe. Was fehlt? Was stimmt nicht? Was habe ich falsch gemacht?)

Wär' nett, könnte ich dazu ein Feedback bekommen!

LG
Alex


p.s.: Kann man die Gänsefüßchen im Text jetzt gut lesen?


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1699 Themen und 3574 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen