Diese Seite wird völlig neu gestaltet, vorhandene Beiträge übernommen,
archiviert, ausgeblendet und auf Wunsch der Ersteller auch gelöscht …
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Bücher nur im Buchhandel • Absender: tHEfOOl, 22.12.2010 15:40

Hi, Leute.

Harald:

Zitat
≫…. blöd ist nur, wenn sich dort unfähiges Personal befindet, das z.B. meine, nach langen Diskussionen am Frühstückstisch von den Besuchen des örtlichen Buchladens überzeugten Töchtern, durch Inkompetenz wieder in die Arme von Amazin & Co zurückjagt. …≪



Das ist das Grundproblem des Einzelhandels an sich. Vor allem die Abwanderung potenzieller Kundengruppen (vor allem Altergruppen!) schränkt den geschäftlichen Spielraum des stationären Handels immer stärker ein.
Eine ausgelernte, versierte Kraft ist noch halbwegs z bezahlen, aber Erfahrung …? Der 'alte Buchhändler', der in seinen unübersichtlichen Stapeln den Übertipp für Omas 80. Geburtstag findet, ist inzwischen ganz einfach keine Realität mehr. Der Buchhandel kann sich solche Leute nicht mehr leisten.
Im PC aber ist es nur eine Frage des Know-How, wie ich meine Recherche beginne und erfolgreich beende.

Inzwischen bin ich soweit, dass ich im Netz alle Recherchen durchführe und dann bei mir um die Ecke bei meinem Vertrauenshändler bestelle.

Denn …
DER HAT AUCH EINEN TIPP FÜR MICH, der weit über das hinaus geht, was über 'Kunden, die sich XYZ angesehen haben, haben auch Folgendes gekauft …" vermitteln lässt.

Unstern:

Zitat
≫... Ein guter Buchhändler sollte eigentlich die eigene Internetrecherche überflüssig machen! …≪



Klar, man kann die Arbeit auch den machen lassen, der zuletzt dafür bezahlt. Aber hier drehe ich den Spieß bewusst um.
Normalerweise stöbern Leute in Geschäften rum, finden was und schauen dann im Netz, ob es das Teil nicht irgendwo online billiger gibt.
Durch dieses Verhalten habe ich den notwendigen Grundumsatz für Everyday-Music und Top-Titel verloren, als ich noch selbst auf der Händlerseite stand.
Bücher haben Festpreis … also werde ich -solange dies so bleibt zumindest- niemals über einen Online-Händler Bücher kaufen. Aber ich hole mir alle Infos, die für mich-und meinen Händler- von Interesse sind, gerne aus dem Netz. Und er dankt es mir … auch mal durch ein kleines Extra!

Ist eine Grundsatzhaltung bei mir … weil ich glaube, dass die wichtigsten Leute in dieser Branche jene sind, die wirklich was mit Literatur zu un haben. Für amazon & Co ist das nur ein Umsatzträger. Die würden auch Selbstmord-Sprengsätze und minderjährige Afrikanerinnen verscherbeln, wenn das möglich wäre!


Euch allen eine frohe, fröhliche und besinnliche Zeit bis zum Jahresende, viel Harmonie mit wem immer und danach einen gelungenen Start in ein (hoffentlich) gesundes und auch erfolgreiches neues Jahr 2011.

LG
Alex


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1699 Themen und 3574 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen