Diese Seite wird völlig neu gestaltet, vorhandene Beiträge übernommen,
archiviert, ausgeblendet und auf Wunsch der Ersteller auch gelöscht …
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Die Schöpfung des Literaten: • Absender: Adamon, 15.11.2010 13:04

Lieber Harald:

Es geht mir nicht darum, "recht zu behalten", - und Ich enschuldige mich,
wenn Ich diesen Eindruck erweckte ...

Es geht mir um "für Andere aufgreifbare Ansätze zu persönlicher Schöpfung und Auswirkung",
- ein Individuum, das sich als "Mischöpfer" erlebt, - steht dieser Welt viel weniger hilflos entgegen,
- mag es sich auch - noch, - um eine Minderheit handeln ...

"Real ist" - "was greifbar ist", - "Realität" in diesem Sinne weniger ein Fixum, auf das wir Zugriff haben,
- als etwas, "das Wir gemeinsam Tag für Tag gestalten"...

- und Ich finde, das ist, - speziell aus der Sicht eines Literaten, - äusserst realistisch,
- denn: "Alles, was der Geist (be)greifen kann, - kann er auch anwenden,
- auch wenn es im Bisher noch nicht geschah". -

- Und dort beginnt unsere Neuschöpfung, - dort "wächst durch Uns die Wirklichkeit",
- dort ruhen die Erkenntnisse unseres Morgen, - dort, wo wir sie begreifen können ...

- erinnert Adamon. -


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1699 Themen und 3574 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen