Diese Seite wird völlig neu gestaltet, vorhandene Beiträge übernommen,
archiviert, ausgeblendet und auf Wunsch der Ersteller auch gelöscht …
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Die Schöpfung des Literaten: • Absender: Adamon, 15.11.2010 11:13

Lieber Harald:

Danke für Dein freundliches Willkommen,
- natürlich werde Ich dieses Forum nicht überbelasten...

ZU: "ohne die "Macht für die Mächtigen", ohne Führungskräfte, die Bestimmen und sich durchsetzen, gäbe es keine Menschheit, hätte sie sich nie durchsetzen können"..

- Durchsetzen, - wogegen ?

Eine Führungskaft ist ein Agitator, - ein Agigator ist ein Individuum, das seine Verantwortung
gegenüber seiner Mitschöpfung wahrnimmt, - dieses Potential ist in Jedem/r von Uns angelegt. -

ZU: "?":

Um diesen "Kern der Sache" klarzulegen, - müssen wir ein gutes Stück
zurückreisen aus unserem gewohnten Jetzt, - genaugenommen bis zu
einem populären Ansatzpunkt, den wir "Urknall" nennen, - wobei es nicht
sonderlich von Bedeutung ist, ob es sich um einen "Knall" oder eine
"Wellenbewegung" handelte,- ist ohnehin dasselbe in unterschiedlichen
Zuständen ...

Also: "Vorher" gab es:

"KEINEN RAUM" = "KEINEN ORT, IN DEM ETWAS GESCHEHEN KÖNNTE",
+
"KEINE ZEIT" = "KEIN "WANN" IN WELCHEM ETWAS GESCHEHEN
KÖNNTE" ...

Ungeachtet dessen "vollzog sich der Urknall". -

Das ist deshalb von Bedeutung, weil es somit "KEINE BEKANNTE
URSACHE" für diese Schöpfung je geben konnte. -

Denn: "Jede bekannte Ursache vollzieht sich innerhalb eines "wo"
und eines "wann". -

Und das bedeutet: "DER URSPRUNG DIESER SCHÖPFUNG IST
JENSEITIGER NATUR". -

Innerhalb der bereits bekannten magischen Interpretationen
und ihres Stellenwertes im dreidimensionalen Raum ist "Magie"
ebenfalls "dem Jenseits zugeordnet", - einfach deshalb weil
man sie "im Diesseits nicht zu erblicken vermag". -

"Magie" bedeutet "ungeformte Kraft jenseits der bekannten
Bedingungen in die materielle Welt einzubringen und innerhalb
derselben Veränderungen herbeizuführen". -

Genau das "vollzog sich während des Urknalles":
"Ungeformte Kraft wurde völlig jenseits vorstellbarer Bedingungen
reale Wirklichkeit, - veränderte das Gesamtgefüge zu lebendiger
Schöpfung". -

Das wiederum bedeutet: "Magie begann mit dem Urknall",
oder zumindest "unsere Wahrnehmung von ihr". -

Daraus folgert: "ES GIBT GAR KEINE NICHT-MAGISCHE SCHÖPFUNG"
- ES HAT NOCH NIE EINE DIESEN RAUM BETRETEN. -

Und darum "ist Magie keine personelle Fähigkeit",
- darum "gibt es keine persönliche, magische Macht". -
- Es hat noch nie eine gegeben...

"MAGIE" = "DAS KOLLEKTIVE ERBE DER GESAMTSCHÖPFUNG",
"DIE DAVON SEPARIERTE REALITÄT" = "DIE ILLUSION". -

Und jetzt erfährt es diese Menschheit...

- Was ich tue, geschieht. -



- Vernetze zu: http://www.nexusboard.net/showthread.php...page=1&#pid1773

- Mit freundlichem Gruss,

- Adamon. -


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1699 Themen und 3574 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen