Diese Seite wird völlig neu gestaltet, vorhandene Beiträge übernommen,
archiviert, ausgeblendet und auf Wunsch der Ersteller auch gelöscht …
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Thema DKZV • Absender: S., 02.11.2011 14:50

Hallo Che,

natürlich habe ich inzwischen auch so einiges über DKZ-Verlage erfahren und stimme dem allgemeinen negativen Aussagen zu. Natürlich hätte ich bei meinem Verlag auch noch Zusatzangebote wahrnehmen können, die dann extra gekostet hätten, wie z.B. eine Lesung auf der Frankfurter Buchmesse an den Terminen, wo nur Fachpublikum zugelassen ist. Oder ich hätte auch kostenpflichtige Postkarten mit Werbung von meinem Buch erwerben können. Darauf habe ich dann aber dankend verzichtet.

Auch musste ich, so wie du, die Versandkosten meiner Buchexemplare selber tragen. Allerdings erhielt ich 40 Freiexemplare und jedes georderte Autorenexemplar zu 40% Rabatt. Jedes von mir irgendwo hinbestellte Rezensionsexemplar ging kostenlos raus. Damit konnte ich leben.
Für mein Geld habe ich ein einwandfreies Lektorat bekommen, dazu ein perfekt auf die Geschichte abgestimmtes 4Farben-Cover, die Werbung wie erwähnt und die Leute sind nach 3 Jahren immer noch jederzeit für mich ansprechbar, das heißt, sie sind gleich freundlich, gleich motoviert.
Ich hatte auch Angebote von anderen DKZ-Verlagen, die verlangten horrende Summen, das mehrfache dessen, was ich am Ende noch als akzepabel empfunden habe.

Trotzdem, wie gesagt, hast du im Großen und Ganzen recht. Für mich war diese Geschichte sehr lehrreich und gut, um Erfahrungen zu sammeln. Doch in Zukunft werde ich nur noch bei regulären Verlagen verlegen lassen. Und wenn mein Geschreibe etwas taugt, dann wird das schon irgendwann etwas. Wie letztes Mal erwähnt, habe ich schon den Anfang gemacht. Nächstes Jahr erscheint ein Buch von mir in einem Kleinverlag. Ohne DKZ.

Ich wünsche dir viel Erfolg

Gruß
S.


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1699 Themen und 3574 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen