Diese Seite wird völlig neu gestaltet, vorhandene Beiträge übernommen,
archiviert, ausgeblendet und auf Wunsch der Ersteller auch gelöscht …
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Thema DKZV • Absender: S., 28.10.2011 14:40

Hallo Commandant,

auch ich habe mein erstes Buch über eine DKZ-Verlag veröffentlicht und so wie die du, bin ich durch Unerfahrenheit dort gelandet. Aber trotzdem hatte ich mehr Glück wie du. Dieser Verlag hat sich für mich echt ins Zeug gelegt. Das Buch wurde auf allen bekannten Buchmessen ausgestellt und zwar so, dass es jeder gut sehen konnte.
Meine Lesungen wurden vom Verlag in der Presse beworben und ich bekam DINA3 Plakate dafür (farbig und sehr ansprechend).
Zudem erhielt ich kostenlose Lesezeichen mit Werbung für mein Buch, soviel wie ich wollte.
Der Verlag hat für jeden Autor eine Seite in seiner homepage. Darin sind auch Zeitungsausschnitte, Vita sowiese, Leserstimmen zu lesen.
Mein Buch ist über den Großhandel erhältlich, im Internet bei sehr vielen verschiedenen (auch ausländischen) Anbietern.
Der Verlag verschickte kostenlose Rezensionsexemplare, sowie eines ans Fernsehen. Wenn ich eine neue Idee hatte, teilte ich sie dem Verlag mit und er kümmerte sich darum.
Natürlich habe ich finanziell drauf gelegt, aber lange nicht so, wie es andere tun. Hätte ich bei BoD verlegt, wäre ich nicht viel billiger davon gekommen, hätte aber die ganze Arbeit der Werbung usw. gehabt.

Für mich war es eine Erfahrung, das Verlagswesen aus der Sicht eines Autors kennenzulernen. Ich habe inzwischen viel dazu gelernt. Mein nächstes Buch wird bei einem Kleinverlag (ohne DKZ) erscheinen. Trotzdem fühle ich mich von meinem ersten Verlag nicht übers Ohr gehauen, denn die Leute dort waren immer, und sind es bis heute noch, für mich da.

Du schriebst, dass du Rezensionsexemplare weggeschickt hast ohne, je eine Antwort zu bekommen. Falls es ein Krimi war, den du geschrieben hast, dann versuch es mal mit der Internetseite "Deutsche-Krimi-Autoren", das ist eine homepage von Caren Löwner. Dort findest du auch eine Adresse, an der du ein Rezensionsexemplar schicken kannst. Sie hat auch mein Buch aus dem DKZ-Verlag gelesen und bewertet. Diese Bewertung hat sich dann positiv bei der Verlagssuche für mein neues Buch ausgewirkt. Sie liest wirklich jedes Buch, egal ob von einem bekannten Bestseller Autor oder einem Neuling. Allerdings behält sie sich vor, die Reihenfolge des Lesens selbst zu bestimmen. Es kann also etwas dauern.

Ich wünsche dir viel Glück für deine schriftstellerische Laufbahn


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1699 Themen und 3574 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen